BSZ® e.V. – TOPLISTEN: Fachanwälte und Rechtsanwälte mit besonderer Spezialisierung

Täglich stellen sich zum Beispiel Arbeitnehmer arbeitsrechtliche Fragen. Hier hilft ein Blick in die BSZ® e.V. – TOPLISTE Arbeitsrecht um den richtigen Anwalt zu finden.

Zur Zeit sind 19 BSZ® e.V TopListen über nachstehende Rechtsgebiete online zu finden:

• BSZ® e.V. TopListe Arbeitsrecht
• BSZ® e.V. TopListe Arzthaftungsrecht
• BSZ® e.V. TopListe Bank-und Kapitalmarkrecht
• BSZ® e.V. TopListe Bau- und Architektenrecht
• BSZ® e.V. Topliste Beamtenrecht
• BSZ® e.V. TopListe Disziplinarrecht
• BSZ® e.V. TopListe Erbrecht
• BSZ® e.V. TopListe Familienrecht/ Scheidungsanwalt
• BSZ® e.V. Topliste Hochschulrecht
• BSZ® e.V. Topliste Immobilienrecht
• BSZ® e.V. Topliste Internetrecht
• BSZ® e.V. TopListe Medizin- und Gesundheitsrecht
• BSZ® e.V. TopListe Miet- und Wohnungseigentumsrecht
• BSZ® e.V. Topliste Seniorenrecht
• BSZ® e.V. TopListe Sozialrecht
• BSZ® e.V. TopListe Steuerrecht + Steuerstrafrecht
• BSZ® e.V. TopListe Verkehrsrecht
• BSZ® e.V. Topliste Versicherungsrecht
• BSZ® e.V. TopListe Wirtschaftsrecht

Es kann jeden treffen. Die Kündigung des Arbeitsplatzes. Oft ist damit der berufliche Abstieg, die Arbeitslosigkeit und der Weg in das soziale Abseits vorprogrammiert. Es gilt deshalb schnell und besonnen zu reagieren.

Was grundsätzlich bei Erhalt einer Kündigung zu beachten ist sollte unbedingt mit einem Fachanwalt für Arbeitsrecht besprochen werden. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten im Vorfeld einer Kündigung Maßnahmen zum Schutz des eigenen Arbeitsplatzes zu treffen. Aber auch, wenn die Zeit bereits drängt und die Zustellung des Kündigungsschreibens in den nächsten Tagen zu erwarten ist, kann durch qualifizierten Rat noch viel bewegt werden. Ein makelloses Arbeitszeugnis ist für das weitere berufliche Fortkommen unabdingbar. Darum werden auch jährlich rund 15 000 Prozesse um das Arbeitszeugnis geführt. Das kann vermieden werden!

Täglich stellen sich Arbeitnehmern arbeitsrechtliche Fragen wie zum Beispiel:

• Darf der Arbeitgeber die außerordentliche fristlose Kündigung aussprechen, wenn der Mitarbeiter nach einem heftigen Streit die Arbeit verlässt?

• Rechtfertigt das private Internetsurfen im Job immer die fristlose Kündigung, auch wenn der Chef dies verboten hat?

• Wenn es zum Ruhen des Arbeitsverhältnisses aufgrund einer Vereinbarung der Arbeitsvertragsparteien kommt, hindert dies das Entstehen des gesetzlichen Urlaubsanspruchs und ist der Arbeitgeber zur Kürzung des gesetzlichen Urlaubs berechtigt?

• Der Lohn bleibt aus – was nun?

Von der Kündigungswelle in den Unternehmen sind auch immer mehr „leitende Angestellte“ betroffen, wobei manch Arbeitnehmer noch nicht einmal weiß, dass er leitender Angestellter ist. Kaum ein Begriff des Arbeitsrechts wird so oft missverstanden, wie der des leitenden Angestellten. Viele Arbeitnehmer, die tatsächlich leitende Angestellte im Sinne des Gesetzes sind, wissen dies gar nicht und halten sich auch gar nicht dafür. Andere wiederum, bei denen es sogar im Arbeitsvertrag geschrieben steht, sind trotzdem keine leitenden Angestellten. Wie kommt diese Verwirrung über einen eigentlich simplen Begriff zustande und ist es im Kündigungsfalle gut oder schlecht wenn man „Leitender“ ist?

Für Rechtsuchende ist es oft von existenzieller Bedeutung den richtigen Anwalt zu finden. Die wenigsten Ratsuchenden haben ein rechtswissenschaftliches Studium absolviert welches sie in die Lage versetzen würde, die Qualifikation eines Rechtsanwalts mit der anderer Rechtsanwälte zu vergleichen.

Die BSZ® e.V. Toplisten vermittelt vertrauen in die Qualitätsstandards einer Marke und erleichtert damit die schwierige Aufgabe, rechtliche Qualifikation wirklich zu beurteilen. Eine der zentralen Feststellungen in der nun 17-jährigen Tätigkeit des BSZ® e.V. besteht darin, dass es einen echten und dringenden Bedarf gibt, das Vertrauen der Rechtsuchenden in die anwaltliche Rechtsberatung zu stärken. Die anwaltliche Dienstleistung ist ähnlich wie die ärztliche Leistung für viele Menschen von sehr hoher und nicht selten existenzieller Bedeutung. Solche Leistungen können erfolgreich nur erbracht werden, wenn Kompetenz und Vertrauen zu einer für den Recht- und Ratsuchenden nachvollziehbaren Einheit werden.

Die Marke BSZ® schöpft Ihre Kraft aus dem Kollektiv ihrer Mitglieder. Dass dies auf jeden einzelnen über BSZ® e.V. gefundenen Rechtsanwalt übertragbar ist, ergibt sich daraus, dass das Kollektiv der Gruppe immer klüger ist als jedes einzelne Mitglied darin. Obwohl die Mitgliedskanzleien ohne zentrale Steuerung von Kanzlei zu Kanzlei in Interaktion treten, gelingt der Gemeinschaft auch die Lösung schwierigster komplexer Rechtsprobleme.

Mit dieser ,,Weisheit der Gemeinschaft“ kann jede einzelne Mitgliedskanzlei ihre Entscheidungsprozesse optimieren. Keine noch so große Law-Firm, kann mehr wissen, als die Summe der vielen Mitglieder. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben weil: Es sich bei den bei BSZ® e.V. eingetragenen Anwälten um eine heterogene Gruppe mit unterschiedlicher Rechtsausrichtung handelt. Die Mitglieder vollkommen unabhängig von einander sind. Die Marke BSZ® diese kollektive Intelligenz nach außen transportiert.

BSZ® Bund für soziales und ziviles Rechtsbewußtsein e.V.
Lagerstr. 49
64807 Dieburg
Telefon: 06071-9816810
Internet: http://www.rechtsboerse.de

Direkter Link zu den BSZ® e.V. TOPlisten

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.