Filmdreh auf einem Kreuzfahrtschiff – gibt es einen Teil des Reisepreises zurück?

Viele Menschen freuen sich, wenn sie als Statisten eines Spielfilms oder einer Serie auftauchen. Im vorliegenden Fall hatte sich jedoch ein Teilnehmer einer Kreuzfahrtreise über Dreharbeiten auf seinem Schiff geärgert und eine Minderung des Reisepreises verlangt.

Gedreht worden war für eine Fernsehserie. Das Landgericht Bonn hat festgestellt, dass die Belästigung durch die Dreharbeiten die Grenze der Unannehmlichkeit für Reisende nicht überschritten hat. Grundsätzlich ist es nicht zu beanstanden, wenn auf einem Kreuzfahrtschiff Dreharbeiten für einen Film bzw. eine Fernsehserie stattfinden. Dies müssen Reisende hinnehmen.

Etwas anderes wäre es natürlich gewesen, wenn das Fernsehteam mit den Dreharbeiten einen Großteil des Schiffes so belegt hätten, dass ein freies Bewegen auf dem Schiff nicht mehr möglich gewesen wäre. Auch hat das Gericht festgestellt, dass der Reiseveranstalter hierüber nicht vor Antritt der Reise hätte informieren müssen.

Autor:

Rechtsanwalt

Roland Tilch

Fachanwalt für Sozialrecht

Fachanwalt für Versicherungsrecht

Dr. Sonntag Rechtsanwälte

Hans-Vogel-Str. 2

90765 Fürth

Tel.: 0911 971870

Fax-Nr.: 0911 9718710

E-mail: recht@ra-sonntag.de

Internet: www.ra-sonntag.de

Diese Kanzlei ist gelistet in der BSZ® e.V. TopListe Seniorenrecht

Mitgeteilt durch:

fiduziarische Gemeinschaftsstiftung ad-infinitum

treuhänderische Verwaltung und Sitz der Stiftung:

BSZ® Bund für soziales und ziviles Rechtsbewußtsein e.V.

Vorstand Horst Roosen

Groß-Zimmerner-Str. 36 a

64807 Dieburg

Telefon 06071- 9816810

Telefax 06071- 9816829

e-mail: info@ad-infinitum.online

Internet: www.ad-infinitum.online               +                  www.anwalts-toplisten.de

ad-infinitum unterstützen

Die Stiftung ad-infinitum ist zur Finanzierung ihrer Projekte und Aktivitäten auf Ihre finanzielle Unterstützung angewiesen. In Frage kommen dafür Geldbeträge als auch Sachspenden. Eine finanzielle Zuwendung an ad-infinitum ist die einfache und unbürokratische Form, sich gesellschaftlich zu engagieren, gibt Ihrem Engagement eine Stimme und trägt zur Finanzierung der ad-infinitum Projekte zum Wohle der Senioren bei. Für Ihre Zahlung können Sie den „bitte zahlen“ Button verwenden. (PayPal oder alle gängigen Kreditkarten). Sie überweisen mit PayPal-Sicherheit & Datenschutz. 

Vielen Dank!

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.