MDM Group AG: Frage an betroffene Anleger. Waren die Fake – Pressemeldungen Grund ihrer Anlageentscheidung?

Bei der MDM Group AG sind vermutlich mehrere tausend Anleger aus Deutschland einem unglaublichen Betrugsfall zum Opfer gefallen, die Schäden dürften in den hohen zweistelligen Millionenbereich gehen, viele Geschädigte verloren wohl 100.000,- – 300.000,- € oder noch mehr!

Weiterlesen

Advertisements

Für geschädigte Kapitalanleger ist es oft von existenzieller Bedeutung den richtigen Anwalt zu finden.

Geschädigte Anleger können sich über leere Briefkästen nicht beklagen. In immer kürzeren Abständen sind dort nämlich unaufgefordert Werbeschreiben um Mandate zu finden. Noch ehe die Anleger richtig gemerkt haben, dass bei Ihrer Anlage eventuell ein Problem besteht  werden sie von einer Welle von Klientenwerbung überschwemmt.

Weiterlesen

Abgas-Skandal: Wie ein ganzes Volk hinter die Fichte geführt wird.

Das Gesundheitsrisiko durch Diesel Fahrzeuge wird offensichtlich ganz bewusst maßlos übertrieben. Die frei erfundenen Zahlen von Feinstaub- oder Stickoxid-Toten dienen alleine politischen und wirtschaftlichen Interessen und sind Populismus in Reinkultur. An dem was da in Stuttgart gemessen wird, ist noch kein Mensch gestorben. Die Politik macht hier das, was sie am besten kann, sie führt ein ganzes Volk hinter die Fichte.

Weiterlesen

Oft werden Senioren in Kapitalanlagen „hineinberaten“, die für die Altersvorsorge vollkommen ungeeignet sind.

„Fast jeder zweite Rentner in Deutschland, knapp 8,6 Millionen Menschen, bekommt weniger als 800 Euro im Monat“, schreibt  Oskar Lafontaine auf facebook. http://bit.ly/2uhkkD2  „Vor diesem Hintergrund ist es dann besonders fatal, wenn jemand in eine Kapitalanlage „hineinberaten“ wurde, die als Altersvorsorge vollkommen ungeeignet ist“ sagt Horst Roosen, Vorstand des BSZ Bund für soziales und ziviles Rechtsbewußtsein e.V. und seit 1998 aktiv im Anlegerschutz tätig.

Weiterlesen

GarantieHebelPlan 08 – Anlageberater verurteilt. Beteiligung hätte nicht als Altersvorsorge empfohlen werden dürfen.

Das Landgericht Frankfurt am Main hat mit Urteil vom 29.06.2018 einen Anlageberater verurteilt, der Anlegerin die komplette Anlagesumme zzgl. Agio zu ersetzen und die Anlegerin von sämtlichen Verpflichtungen aus oder im Zusammenhang mit der Beteiligung an ihrer Anlage an der GarantieHebelPlan 08 freizustellen. Im Gegenzug muss die Anlegerin die Rechte aus ihrer Beteiligung an den Vermittler übertragen.

Weiterlesen