Wo ist das Geld der P&R-Anleger?

Der BSZ e.V. veröffentlicht auf seiner Internetseite www.fachanwalt-hotline.eu     täglich interessante Neuigkeiten für Kapitalanleger. Nachstehend geben wir Ihnen mit freundlicher Empfehlung des Autors den aktuellen Bericht vom 06. 07 .2018 auf http://www.investmentcheck.de  wieder: Das Bermuda-Dreieck von P&R: Weitere Offshore-Connections von Heinz Roth.

Wo ist das Geld der P&R-Anleger? Diese Frage stellen geprellte Investoren regelmäßig. Vielleicht sollten sie einen Flug von Deutschland über die Schweiz auf die Bermudas buchen. Dann sind sie auf den Spuren von Heinz Roth, der diese beiden Steuerparadiese, die auch für ihre Verschwiegenheit bekannt sind, gerne nutzte. Nachdem investmentcheck bereits die verheimlichte Beteiligung an der Containermanagementgesellschaft Blue Sky aufdeckte, kann die Liste nun um ein paar Namen erweitert werden.

RFH Limited.

Die Gesellschaft wurde im Dezember 2004 auf den Bermudas gegründet. Am Firmensitz mit der Adresse 22 Victoria Street, Canon’s Court sitzt auch die Kanzlei Appleby, deren zweifelhafte Geschäfte durch die Paradise Papers der Süddeutschen Zeitung bekannt wurden. Als Unternehmenszweck der RFH ist Shipping eingetragen. Heinz Roth fungierte bis 2009 als Direktor. Die in der Schweiz angesiedelte P&R Equipment & Finance Corp. ist laut Angaben aus der Datenbank von ICIJ, dem internationalen Zusammenschluss investigativer Journalisten, die die Paradise Papers auswerteten, einer der Aktionäre.

PRB Limited.

Im März 2006 wurde auf den Bermudas die PRB Limited gegründet. Die Firmenanschrift lautet(e) wie bei RFH auf die Adresse von Appleby. Heinz Roth fungierte als Direktor und Vice-President. Auch sein Sohn Harald Roth hatte diese Positionen bis zur eventuellen Schließung der Firma im Dezember 2009 inne. Aktionär war unter anderem die P&R Equipment & Finance Corp. aus Zug. Das sind zumindest die Angaben aus der Datenbank von ICIJ, die die Paradise Papers auswerteten. Bei Open Corporates, einer Datenbank mit weltweiten Firmendaten, ist kein Auflösungsdatum eingetragen. Dort wird die Firma mit dem Status „Active“ geführt.

P&R Refinance.

Bereits im September 2001 wurde auf den Bermudas die P&R Refinance Project No. 1 Ltd. gegründet. Involviert scheint wieder die Kanzlei Appleby gewesen zu sein. Heinz Roth war anfänglich President bevor er ab August 2002 als Vice-President fungierte. Gleichzeitig hatte er die gesamte Zeit bis zur vermutlichen Auflösung im Oktober 2008 das Amt des Direktors inne. Als einer der Aktionäre wird in der ICIJ-Datenbank die P&R Equipment & Finance Corp. geführt.

Stellungnahme.

Investmentcheck befragte Heinz Roth, zu welchem Zweck diese Firmen gegründet wurden, ob sie noch existieren und in welchem Zusammenhang sie zu dem Kapital der Anleger stehen: „Alle drei Gesellschaften waren Zweckgesellschaften die ausschließlich zur Vorfinanzierung von Containern durch die FORTIS Bank benötigt wurden. Die Gesellschaften wurden sofort nach Auslauf der Finanzierung wieder gelöscht. Keine dieser Gesellschaften existiert noch. Mit dem Kapital der Anleger spielten diese Gesellschaften keine Rolle.“

Firmenregister.

Ein Blick ins Firmenregister der Bermudas-Inseln zeigt, dass die P&R Refinance Project No. 1 Ltd. dort nicht (mehr) gelistet ist. Dafür werden die RFH Ltd. und die PRB Ltd. im „Review of Companies Register“ noch geführt. Außerdem findet sich darin eine im August 1994 gegründete P&R Ltd.

Loipfinger’s Meinung.

Es ist erfreulich, dass Heinz Roth persönlich auf die Presseanfrage antwortete. Allerdings hat er wesentliche Fragen offen gelassen: Warum lief eine Vorfinanzierung von Containerkäufen durch die FORTIS Bank über die Bermudas? Warum werden Unternehmen noch im Firmenregister der Bermudas geführt, wenn Heinz Roth sie angeblich längst gelöscht hat? Wenn es sich um reine Zweckgesellschaften handelte: Warum waren bei einigen der Firmen noch eine Reihe weiterer Shareholder beteiligt? Und warum beantwortete Heinz Roth die Frage überhaupt nicht, ob es noch weitere Offshore-Firmen gibt, bei denen er verantwortlich ist oder war beziehungsweise an denen er direkt oder indirekt eine Beteiligung hält? Immerhin hat die Süddeutsche Zeitung bereits eine Firma auf den Bahamas aufgedeckt.

Link zum  Beitrag:

NEU: Das Buch „Achtung, Anlegerfallen!“

Seit 27.02.2018 ist das neue Buch „Achtung, Anlegerfallen!“ von investmentcheck-Herausgeber Stefan Loipfinger im Buchhandel erhältlich.  Es zeigt auch für Laien verständlich die Fallstricke der verbal einfallsreichen und immer komplexeren Kreationen von Banken und Versicherungen auf.

***

Bei den  BSZ e.V. Interessengemeinschaften  melden sich durch die tägliche Berichterstattung viele Anleger die mit den unterschiedlichsten Kapitalanlagen Verluste erlitten haben.

Die BSZ e.V. Interessengemeinschaften werden durch hochqualifizierte BSZ e.V. Anlegerschutzkanzleien betreut. Die Fachanwälte dieser Kanzleien verfügen in ihrem Fachgebiet über besondere theoretische Kenntnisse und praktische Erfahrungen. „Wir können damit allen betroffenen Anlegern eine qualifizierte Beratung durch Fachanwälte anbieten“, sagt Roosen. Es werden Anleger aus dem gesamten Bundesgebiet betreut.

Durch Kooperationen mit Fachanwälten für Steuerrecht, Wirtschaftsprüfern sowie externen Beratungsunternehmen erreichen diese Kanzleien einen wichtigen Kompetenzvorsprung in der Prozess- und Verhandlungsstrategie.

Anleger die sich nicht mit der Entwicklung ihrer Kapitalanlage abfinden möchten, können eine rechtliche und steuerrechtliche Überprüfung ihrer Kapitalanlage und der sich daraus ergebenden Schadensersatzmöglichkeiten  durch Beitritt zu der jeweils betreffenden BSZ e.V. Interessengemeinschaft  vornehmen lasse.

Wenn Sie finanziell bei P&R engagiert sind schließen Sie sich gerne der BSZ e.V. Interessengemeinschaft P&R an.

Flankierend zu unserer Online Berichterstattung bieten wir jeden Sonntag den BSZ e.V. Newsletter „recht§billig“ damit sie keinen Artikel verpassen

Sie wollen weiterhin informiert bleiben!

Dann melden Sie sich hier zur BSZ e.V. Interessengemeinschaft  P&R an!

Auch Sie wollen Ihre rechtlichen und steuerrechtlichen Möglichkeiten professionell durch BSZ® e.V. Vertrauensanwälte überprüfen lassen und sich auch auf den letzten Stand der Dinge bringen lassen?

Für die kostenlose Erstberatung durch mit dem BSZ e.V. verbundene Vertrauensanwälte vermittelt der BSZ e.V. seinen Fördermitgliedern bereits seit dem Jahr 1998 entsprechende Anwälte. Sie können gerne Fördermitglied des BSZ e.V. werden und sich kostenlos der BSZ e.V. Interessengemeinschaft P&R anschließen.

Ein Antrag zur Aufnahme in die BSZ e.V. Interessengemeinschaf P&R kann kostenlos und unverbindlich mittels Online-Kontaktformular, Mail, Fax oder auch per Briefpost bei dem BSZ e.V. angefordert werden.

Direkter Link zum Kontaktformular:

 

BSZ® Bund für soziales und ziviles Rechtsbewußtsein e.V.

Groß-Zimmerner-Str. 36a

64807 Dieburg

Telefon: 06071-9816810

Telefax: 06071-9816829

E-Mail:  bsz-ev@t-online.de

Internet: http://www.fachanwalt-hotline.eu

Rechtshinweis

Der BSZ® e.V. sorgt mit der Veröffentlichung und Verbreitung aktueller Anlegerschutz Nachrichten seit 1998 für aktiven Anlegerschutz. Der BSZ e.V. sammelt und veröffentlicht entsprechende Informationen die über das Internet jedermann kostenlos zur Verfügung stehen. Rechtsberatung wird vom BSZ e.V. nicht durchgeführt. Fördermitglieder des BSZ e.V. können eine erste rechtliche Einschätzung kostenlos durch BSZ e.V. Vertragsanwälte vornehmen lassen.

Für Unternehmen die in unseren Berichten erwähnt werden und glauben, dass ein geschilderter Sachverhalt unrichtig sei, veröffentlichen wir gerne eine entsprechende Gegendarstellung. Damit wird gezeigt, dass hier aktiver Anlegerschutz betrieben wird.

“RECHT § BILLIG“ DER NEWSLETTER DES BSZ E.V. JETZT ABO SICHERN.

Anmeldung zum Newsletter

 

Rechtsanwälte die sich in einem ausgesuchten kleinen Kreis spezialisierter Kollegen einem interessierten Publikum vorstellen möchten, können sich hier in die Anwaltssuche eintragen lassen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.