PIM-Gold: „Morgenstund hat Gold im Mund“, aber nicht für die PIM-Gold-Anleger die nach Offenbach zur Gläubigerversammlung kamen.

Nach Golde drängt, Am Golde hängt Doch alles. Ach wir Armen! (Quelle: Goethe, Faust. Der Tragödie erster Teil). Aber nicht für alles Gold in der Welt passten die vielen angereisten Gläubiger in den angemieteten Veranstaltungssaal. Deshalb wurde die Veranstaltung abgesagt und auf den 24. März 2020, um 11 Uhr in die Stadthalle Langen verlegt.

Lesen Sie mit freundlicher Empfehlung des Autors den nachstehenden Bericht. der am  25.02.2020 auf www.investmentcheck.de  veröffentlicht wurde.

Gläubigerversammlung geplatzt. Zu viele PIM-Gold-Anleger kamen nach Offenbach.

28.02.2020 • Heute um 10 Uhr sollte die Gläubigerversammlung zum Skandalfall um PIM Gold stattfinden. Dazu wurde Ende Januar der Veranstaltungssaal vom Amtsgericht in den Mariensaal der Katholischen Kirchengemeinde in Offenbach verlegt. Maximal 300 Menschen hätten dort Platz gehabt. Deutlich mehr sind tatsächlich gekommen. Deshalb wurde die Veranstaltung abgesagt und auf den 24. März 2020, um 11 Uhr in die Stadthalle Langen verlegt

Fehlplanung.

Investmentcheck fragte vor einigen Wochen Insolvenzverwalter Dr. Renald Metoja, mit wie vielen Personen er rechnen würde: „Das lässt sich im Augenblick schwer abschätzen, weil die Anmeldungen täglich stark schwanken. Erfahrungsgemäß sind meist zwischen 5 und 10 % der Gläubiger anwesend.“ Die Antwort wirft die Frage auf, wie eine solche Fehlplanung passieren konnte? Umgerechnet auf 6.500 Gläubiger bedeutet das, dass erfahrungsgemäß zwischen 300 und 600 Personen zu erwarten waren. Wieso wurde hier ein Saal gebucht, in dem laut Angabe der Stadt Offenbach „etwa 180 Menschen Platz finden“?

Stellungnahme.

Laut Metoja lagen nur 160 Anmeldungen vor. Tatsächlich gekommen sind laut seiner Aussage rund 400 Betroffene. Das passt allerdings nicht mit den Zahlen zusammen, die Anwesende gegenüber Investmentcheck nannten. Bis zu 900 Angereiste wurden genannt. Angeblich standen noch 400 bis 500 Menschen vor der Tür, als der Veranstaltungsraum schon komplett gefüllt war. Vielleicht haben diese Betroffenen in ihrem Zorn die Zahlen nach oben skandalisiert. Das ist durchaus verständlich, wenn man sich als Betrogener informieren will und dann unverrichteter Dinge nach Hause geschickt wird. Es ist ein schwacher Trost, wenn Metoja nun versucht, die Verschiebung mit Gerechtigkeit zu begründen: „Weil die Gläubigerrechte nicht beschnitten werden dürfen und alle Gläubiger das Recht haben, an der Gläubigerversammlung teilzunehmen und abzustimmen, war eine Verlegung des Termins unumgänglich.“

Empfehlung: Das Buch „Achtung, Anlegerfallen!“

Seit 27.02.2018 ist das Buch „Achtung, Anlegerfallen!“ von investmentcheck-Herausgeber Stefan Loipfinger im Buchhandel erhältlich.  Es zeigt auch für Laien verständlich die Fallstricke der verbal einfallsreichen und immer komplexeren Kreationen von Banken und Versicherungen auf.

***

Betroffene Anleger können sich bei den Rechtsanwälten des ESK Express Schutzbund gegen Kapitalvernichtung ausführlich beraten lassen.

Bei der  ESK Fördergemeinschaft melden sich durch die tägliche Berichterstattung viele Anleger die zu ihren Kapitalanlagen Fragen haben. Betroffene können kostenlos und unverbindlich mittels Online Kontaktformular, Telefon, Mail, Fax oder auch per Briefpost das Anmeldeformular zur ESK Fördergemeinschaft  anfordern.

ESK Express Schutzbund gegen Kapitalvernichtung

EXPRESS INKASSO® GmbH

Groß-Zimmerner-Str. 36 a

64807 Dieburg

ESK-Schutzbund@email.de

express-inkasso.24.eu    rechtsboerse.24.eu

Telefon: 06071-9816813

Telefax: 06071-9816829

Fördergemeinschaft zur Durchsetzung

von Geldansprüchen auf Erfolgsbasis

ESK Express Schutzbund gegen Kapitalvernichtung

Kontakt

Ich möchte hiermit um kostenlose Informationen per Email bitten.

Einwilligungserklärung: Ich bin informiert worden, dass ich meine Einwilligung zur Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten jederzeit widerrufen kann. Ein Widerruf berührt die Rechtmäßigkeit der bis zu meinem Widerruf erfolgten Datenverarbeitung nicht. Mit meiner Einwilligung bestätige ich, dass ich das 16. Lebensjahr vollendet habe. Ich stimme der Verarbeitung meiner Daten hiermit zu. Diese Einwilligung gebe ich freiwillig. Ich weiß, dass diese Einwilligungserklärung gespeichert wird.

Wichtiger Hinweis!
Mit der Absendung dieses Formulars gehen Sie keinerlei Verpflichtungen ein. Unsere Informationen erhalten Sie unverbindlich und kostenlos per E-Mail.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.