Abmahnunwesen: Wie eine aus dem Ruder gelaufene Paralleljustiz den Anlegerschutz aushebelt.

Fast jede große Anlagepleite in Deutschland wurde und wird durch Abmahnschlachten künstlich verlängert. „Die Anleger sollten sich einmal fragen, mit welchem Geld diese Schlachten finanziert wurden,“ sagt Horst Roosen, Vorstand des BSZ Bund für soziales und ziviles Rechtsbewußtsein e.V. und seit 1998 aktiv im Anlegerschutz tätig.

Vorschau

Weiterlesen

Advertisements

„Gewinne oder Verliere ich meinen Prozess?“ Verloren ….. weil der Anwalt gepfuscht hat?

Sie haben ein Rechtsproblem. Sie gehen zu einem Rechtsanwalt. Dort schildern Sie Ihren Fall und der Anwalt übernimmt ihn. Sie unterschreiben ein Formular, das sich „Vollmacht“ nennt, mit dem Sie praktisch Ihre sämtlichen Rechte gegenüber dem Anwalt aufgeben.

Weiterlesen

Auch Scania zu Rekordbuße von ca. 880 Mio. € verurteilt. Auch Scania-LKW-Käufer können Schadensersatz prüfen!

In Sachen LKW-Kartell weist die hier berichtende BSZ e.V. Vertrauenskanzlei aus Berlin und Hamburg darauf hin, dass nun auch der LKW-Hersteller Scania zu einer Rekordbuße von 880 Millionen Euro verurteilt wurde wegen über 14 Jahre statt gefundener illegaler Preisabsprachen mit anderen LKW-Herstellern.

Weiterlesen

BSZ® e.V. Interessengemeinschaften seit 1998 erfolgreiche Arbeit im Anlegerschutz. Weiterer Ausbau des Anwaltsnetzwerks!

Der BSZ® e.V. baut sein Netzwerk erfahrener Anlegerschutzanwälte weiter aus und  bietet auf das Kapitalanlagerecht spezialisierten und  dem Anlegerschutz verpflichteten Rechtsanwälten gerne die Zusammenarbeit als BSZ® e.V. Anlegerschutzanwälte an. Weiterlesen