Das Risiko bei Schadensersatzprozessen ist die Unvorhersehbarkeit von Zeugenaussagen.

Viele Kapitalanleger nehmen Verluste einfach hin, ohne überhaupt in Erwägung zu ziehen, Ansprüche geltend zu machen, obwohl sie in vielen Fällen gute Chancen hätten, Schadensersatz zu bekommen.

Weiterlesen

Werbeanzeigen

Investfinans AB: Geht der Betrug nun in die zweite Runde?

Dem ESK Express Schutzbund gegen Kapitalvernichtung wurde von einem Investfinans AB-Anleger ein Anschreiben der Firma „Secure Trading Financial Services“ mit Adresse 5 Avenue Klèber, 75016 Paris, Frankreich, vorgelegt.

Weiterlesen

Investfinans AB: Anleger werden weiter abkassiert! ESK bündelt Anlegerinteressen und hilft! Eile ist geboten.

Bei dem Unternehmen Investfinans AB mit Sitz in Hägersten, Schweden sind Anleger schönen „Fake“-Meldungen im Internet aufgesessen. Die schönen Internetplatzierungen wie „Immobilieninvestitionen im dreistelligen Millionenbereich, „größter schwedischen Immobilienfonds“ , hohe Renditen mit „Festgeldern“ mit Renditen zwischen 3 – 9 % sind genauso falsch wie Angaben, dass bei Investfinans angeblich eine Einlagensicherung bis zu 100.000,- € bestehen soll.

Weiterlesen

Investfinans AB: Der Betrug mit dem angeblichen Börsengang erlebt seine Renaissance.

Sowohl die MDM Group aus Meggen in der Schweiz als auch die Investfinans AB aus Schweden, lockten die Anleger mit einem angeblich kurz bevorstehenden Börsengang.   Die Betrüger verfügen in der Regel über eine raffinierte Taktik Investoren neugierig zu machen und schlussendlich zum Kauf zu überreden.

Weiterlesen

Investfinans AB: Anleger haben Fragen an die Svenska Handelsbanken in Schweden

Die Investfinans AB mit Sitz in Hägersten/Schweden hat massenweise deutsche Kunden abkassiert, teilweise mit enorm hohen Beträgen. „Diese Kunden haben bei ihrer Anlageentscheidung auch der seriösen Bankadresse vertraut“, berichtet Horst Roosen vom ESK Express Schutzbund gegen Kapitalvernichtung.

Weiterlesen