Erbschaftsrituale zementieren die soziale Ungleichheit

Sich reich erben, das funktioniert schon über viele Generationen hinweg wie geschmiert. Allerdings nur für wenige Familien, nie für alle und vor allen Dingen nur für eine Schicht die schon reich genug ist. Dabei braucht unsere Wirtschaft den Konsum von allen, wie der Mensch Essen und Trinken. Weiterlesen

Werbeanzeigen

Drei-Zeugen-Testament – gibt es das noch?

§ 2250 Abs. 2 BGB sieht vor, dass ein Sterbender ein Testament vor drei anwesenden Zeugen mündlich errichten kann, wenn er sich in so naher Todesgefahr befindet, dass ein Notar oder ein Bürgermeister nicht mehr herbeigeholt werden kann. Weiterlesen

Das Erbe als Helikoptergeld verteilen.

Dem ererbten Reichtum über viele Generationen hinweg wird gerne das Etikett der „Sozialen Wohltäterschaft“ angeheftet. Tatsächlich zementiert er aber eine soziale Schichtung der über Aufstieg oder Abstieg innerhalb der sozialen Gesellschaft entscheidet. Dieser geschlossenen Erbkaste sind ungefähr die Hälfte der westeuropäischen Milliardäre zuzurechnen. Weiterlesen