OneCoin: Ein groß angelegter Anlegerbetrug.

Bereits im Jahr 2017 hat die deutsche Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) Geschäfte mit „OneCoins“ in Deutschland untersagt. Betroffen waren die Onecoin Ltd (Dubai), OneLife Network Ltd (Belize), One Network Services Ltd (Sofia/Bulgarien) und die IMS International Marketing Services GmbH.

Weiterlesen

OneCoin ein Multimilliarden-Dollar-Unternehmen, das vollständig auf Lügen und Betrug basiert.

Gerät das Finanzsystem jetzt völlig aus den Fugen? Trotz weltweiter Warnungen polizeilichen und staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen, Gerichtsverfahren und einem Betrugs-Geständnis in Sachen OneCoin, wird weiterhin Geld eingesammelt.

Weiterlesen

OneCoin hat bei Kryptowährungsinvestoren mehrere Miliarden Euro eingesammelt.

Auch hier wurde den Anlegern ein bevorstehender Börsengang versprochen, der allerdings nie stattgefunden hat.  Es dürften hunderttausende Anleger von diesem Betrug betroffen sein. Als mutmaßliche Haupttäterin gilt die Bulgarin Ruja Ignatova, die sich bei ihren Auftritten vor Investoren „Dr. Ruja“ oder „Cryptoqueen“ nennen ließ.

Weiterlesen