Oft verschwindet die Kapitalanlage in einer Geldvernichtungsmaschine!

Jedes Jahr fallen einige Hunderttausend Deutsche auf selbstsicher auftretende „Anlageberater“ (Anlagegurus) herein.  Ihnen werden Schrottimmobilien, Gold Sparpläne mitunter auch falsches Gold oder nahezu wertlose US-Aktien angedreht. Sie zahlen maßlos überhöhte  Provisionen, und oft wird ihr Geld erst gar nicht an der Börse angelegt, sondern wandert gleich auf die Auslandskonten der Verkäufer.

Vorschau

Weiterlesen

Werbeanzeigen

Auch im Jahr 2017 haben die größten Kapitalvernichter die Keule der juristischen Unterlassungsaufforderung einer sachlichen Auseinandersetzung vorgezogen.

Werfen Sie kein gutes Geld dem schlechten hinterher! Das ist der miese Ratschlag der Geldvernichter!

Vorschau

Weiterlesen

Abmahnunwesen: Wie eine aus dem Ruder gelaufene Paralleljustiz den Anlegerschutz aushebelt.

Fast jede große Anlagepleite in Deutschland wurde und wird durch Abmahnschlachten künstlich verlängert. „Die Anleger sollten sich einmal fragen, mit welchem Geld diese Schlachten finanziert wurden,“ sagt Horst Roosen, Vorstand des BSZ Bund für soziales und ziviles Rechtsbewußtsein e.V. und seit 1998 aktiv im Anlegerschutz tätig.

Vorschau

Weiterlesen

Manche Anwälte haben mit Indianern eine Gemeinsamkeit: Sie schmücken sich gerne mit fremden Federn.

Der BSZ® e.V. berichtet auf seinen Internetseiten wie z.B. www.fachanwalt-hotline.eu  ausführlich über Fälle aus dem Bereich Bank-und Kapitalmarktrecht. Nicht selten auch über in der Fachwelt sehr beachtete erfolgreiche Urteile von BSZ® e.V. Anlegerschutzanwälten. Weiterlesen

Aufklärungspflichtverletzungen bezüglich des Totalverlustrisikos werden von Anlegern mitunter nicht erkannt oder rechtlich falsch eingeschätzt.

Der BSZ e.V. widmet sich seit 1998 aktiv dem Anlegerschutz. Da die Arbeit des Vereins breite Anerkennung findet, werden ihm auch immer wieder teilweise brisante Informationen übermittelt. Weiterlesen